AGS NRW

Kraft wählen!

Landespolitik


Sie muss Ministerpräsidentin bleiben!

NRW vor Tricksern und Täuschern, Neoliberalen und Ewig-Gestrigen  schützen!

Hannelore Kraft wählen!

Nur wer am 14.Mai mit beiden Stimmen SPD wählt, wählt eine Ministerpräsidentin Hannelore Kraft!

Dazu ein Kommentar des Ehrenvorsitzenden der AGSNRW:

Man stelle sich vor: Es ist Wahl. Und alle gehen hin. 

So, wie damals in der DDR. Wo es gar keine Wahl gab, bei den Wahlen. Oder? Da standen doch neben der SED die Ost-CDU, die Ost- FDP und andere zur Abstimmung. Gleichgeschaltet und gleichermaßen verantwortlich. Heute wieder zur Wahl stehend als „Die Linke“ (immer noch nicht richtig „angekommen“). Und als Vorgänger der heutigen „CDU-bzw. FDP- Landesverbände“, Die Ost- „Blockflöten, nach Vergebung aller Sünden in Gnaden aufgenommen in die Reihe der Christ- Demokraten und Liberalen.

So, wie in der Türkei. Wo Demokraten, als Terroristen verunglimpft, im Gefängnis sitzen. Und gleichgeschaltete Medien den neuen Sultan preisen. Und wo die Nein- Wähler sich doch getraut haben und zur Wahl gegangen sind. 

So wie in andren Ländern, in denen man sich noch an Zeiten erinnert, in denen man nicht frei wählen konnte oder keine Wahl hatte. 

Und bei uns, in NRW? Hier darf, hier sollte man wählen. Hier hat man die Wahl: 

Zwischen der CDU mit Armin Laschet, dem Wankelmütigen. Der, der die Rezepte von gestern preist und anbietet: Kann der das: Ministerpräsident von NRW? 

Und der „Ein-Mann-Partei FDP und Christian Lindner, dem Kandidat mit “ Absprung nach Berlin“-Absichten? Noch immer die alten, neoliberalen Ziele verfolgend und mit kaum etwas von den alten Sozialliberalen (Hirsch, Baum, Hamm-Brücher) im Erbe? Wer will sich das antun? 

Und den Grünen, die uns hier in NRW vieles in die Rot-Grüne Suppe eingebrockt haben, was wir und die Wähler dann auslöffeln mussten und was höchst unbekömmlich war. 

Und der AFD, die am lautesten schreien und pöbeln können, aber auf Fragen keine Antwort wissen.

Und schließlich der SPD. Die sich schwer tut mit einfachen Antworten. Immer schon! Und die auch nicht immer alles richtig gemacht hat. Die aber das Wohl aller Bürgerinnen und Bürger am ehesten im Blick hat, nicht nur das einer Klientel. Und die programmatisch wie personell ein gutes, wählbares Angebot macht. Nicht für alle, aber für viele. Zumindest für die Meisten. Dafür steht: Nein, nicht Martin Schulz, den wählen wir erst im Herbst. Aber Hannelore Kraft. Unsere Ministerpräsidentin, die ihre zukunftsweisende Präventions- Politik fortsetzen soll. 

Mit wem? Das muss sich nach der Wahl zeigen. Wer Sie, wer uns wählt, bestimmt die Richtung, in der der NRW-Zug fahren kann. Sie ist die Lokomotive. Und sie wird Anhänger ziehen, die eine gute Ladung haben. Und leider zwangsweise auch andere, die nur Ballast sind.

Der Wähler bestimmt, ob der Zug NRW gut und schnell vorwärts kommt. Mit möglichst wenig Bremsern im Gepäck. Und einem erstrebenswerten Ziel.

Es müssen nur alle wählen. Und eine gute Wahl treffen. Dann braucht uns um unser NRW und seine Zukunft nicht Bange sein!

 

André Brümmer

Ehrenvorsitzender AGSNRW

Martin und Andre in Düsseldorfpart2.41AA40CC.8C1979BD@agsnrw.de>" src="cid:part2.41AA40CC.8C1979BD@agsnrw.de" />

 
 
 

AGS aktuell:

Termine: Bitte aktuelle Termine beachten unter der Rubrik: "Termine", Kopfleiste.

Zitat(e) des Monats:

 Martin Schulz zur Erneuerung der SPD:

"Unser Neustart wird umfassend sein – organisatorisch, strukturell, strategisch"

und

...die SPD muss auch zur Partei der Selbstständigen werden.“ (FMG 10.2017)

 Ein Zitat, stets aktuell:

"Und sie (die SPD) muss sich dafür verantwortlich fühlen, dass wir genügend Leute haben, die ein Unternehmen gründen oder durch eine klassische Berufsausbildung oder ein Studium auf dem Arbeitsmarkt ein ordentliches Einkommen erzielen können."

Olaf Scholz im "Spiegel" 4.6.2016

Ein Zitat, dass auch in Zukunft Geltung haben muss:

"Die SPD ist mehr als der Betriebsrat der Nation! Wir müssen den Beweis erbringen für Wirtschaftskompetenz bei der SPD".

Sigmar Gabriel auf der Bundeskonferenz der AGS, Berlin, 28.03.2014

Dazu aus einem "Bild"-Interview am 31.7.2014: "Die SPD darf sich nicht damit zufrieden geben, für die soziale Seite der Gesellschaft zuständig zu sein"

 

AGS:Kompakt, unser Info-Dienst

Die AGS in NRW betreibt einen kostenlosen Online- Informationsdienst: AGS:KOMPAKT. In jeder Ausgabe wird neben einem Leitartikel Lesenswertes der letzten Wochen von unserer WEB-Seite AGNRW.de verkürzt zusammengefasst, denn:   "AGS:KOMPAKT " erreicht deutlich mehr Leser als unsere Web-Seite! Dort werden wir weiterhin zeitnah und unabhängig vom jeweiligen Redaktions- Schluss informieren.   

Die Redaktion

Neugierig? Zu: AGS- Kompakt abbonnieren:

Zur aktuellen Ausgabe von "AGS:Kompakt "

Zu den Ausgaben von "AGS:Kompakt" (ab März 2014):

Zu den Ausgaben der "AGS:Nachrichten", Nr. 55 in 2012 - Nr 76 in 2014 :

 

Die AGSNRW: Interaktiv

Internet: www.agsnrw.de
Facebook: AGSNRW Facebook-Gruppe
Twitter: @agsnrw
email: info@ags-in-nrw.de

 

AGSNRW-Infomaterial

Die AGS hat für sich ein Leitbild entwickelt:

Das Grundsatzprogramm der AGS

Positionspapier zur Unternehmerverantwortung

Gründung einer AGS:

60 Jahre AGS: Feier am 4.11.2013 in der HWK Düsseldorf

AGS-Bundeskonferenz 2014 in Berlin:

AGS- Bundeskonferenz 2016 in Berlin

AGSNRW-Finanzmarktpapier 9/2014:

AGSNRW-Pressemitteilung 11/2014:

AGSNRW Landeskonferenz 2/2016

AKTUELLE Flyer und Broschüren der AGS:

Flyer der Bundes-AGS zur Finanzierung der AGS:

Flyer AGS/SPD: Wir können mehr!

 

Image-Film der AGS

 

Mitarbeit

Mitarbeiten-Mitentscheiden-Mitglied werden Mitarbeiten kann man in der AGS, ohne SPD-Mitglied zu sein. Einfach eine Nachricht senden. Wir antworten bald:
  • Kontakt aufnehmen
  • Der Weg zur SPD-Mitgliedschaft ist dann nicht mehr weit:
  • Mitglied werden (Informationen)
  •  

    Das Parteiprogramm der SPD

    Politik für die solidarische Mehrheit in NRW:

    Das Regierungsprogramm 2017 der SPD:

     

    Banner-Land

    Der Link zur NRWSPD SPD-Fraktion Landtag NRW Der offizielle Blog der NRWSPD Die Mitmachpartei NRWSPD, das Forum
     

    Unser Partner: Die WebSozis

    Websozis Soziserver - Hosting von Sozis für Sozis