AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Guntram Schneider erhält Georg-Schulhoff-Preis

Landespolitik


v.li n.re: Dr.Axel Fuhrmann, Minister Guntram Schneider, Andreas Ehlert (Foto: Wilfried Meyer)

Guntram Schneider, NRW-Minister für Arbeit, Integration und Soziales ist mit dem Georg-Schulhoff-Preis ausgezeichnet worden. Damit werden seine Verdienste um die Förderung der beruflichen Bildung gewürdigt. Guntram Schneider bei der Entgegennnahme des Preises: "Das Berufsbildungswesen ist zentrales Element des Deutschen Bildungssystems".

Düsseldorf, 25.11.2014: Landesarbeitsminister Guntram Schneider ist von der Handwerkskammer Düsseldorf mit dem Georg-Schulhoff-Preis ausgezeichnet worden. Mit diesem bundesweit bedeutenden Preis werden hervorragende Verdienste um die Förderung der beruflichen Bildung im politischen, publizistischen, wissenschaftlichen und berufspraktischen Bereich ausgezeichnet. Handwerkskammerpräsident Andreas Ehlert hob den vorbildlichen Einsatz des Ministers für berufsorientierten Unterricht und für Praktika in Betrieben hervor. Guntram Schneiders langjähriges Engagement für das Duale Ausbildungssystem im Allgemeinen sowie das in seiner Amtszeit vom Ministerium entwickelte und eingeführte neue, systematische Übergangssystems von der Schule in den Beruf – Kein Abschluss ohne Anschluss - im Besonderen, wurden vonseiten der Handwerkskammer als Begründung für die Verleihung angeführt. Der "Verein zur Förderung der beruflichen Bildung e.V. - Stiftung Georg-Schulhoff-Preis" vergibt den nach dem ehemaligen Präsidenten der Handwerkskammer Düsseldorf, Georg Schulhoff, benannten Preis seit 1985. (Quelle: NRWSPD)