AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Handwerk besucht AGS

Bundespolitik


A.Brümmer, H.Schwannecke, R. Weinbrecht

Berlin, 22.Februar 2019

Im Rahmen der Verbandsgespräche der AGS besuchte der Generalsekretär des ZDH (Zentralverbandes des Deutschen Handwerks), Holger Schwannecke den Bundesvorstand der AGS im Willy-Brandt-Haus. Damit wurde der regelmäßige Austausch zwischen Handwerk und AGS fortgesetzt. 

An Themen mangelt es bei den Treffen zwschen Handwerk und AGS nicht. So wurde der Dialog über die Gleichstellung von beruflicher- und akademischer Bildung fortgesetzt. Einigkeit herrschte auch darüber, dass die Ausbildungs- Betriebe durch eine Mindest- Ausbildungsvergütung nicht zusätzlich belastet werden dürfen. Hier muss zumindest an anderer Stelle kompensiert werden, z. B. durch Übernahme der Prüfungsgebühren durch den Staat, eine der vielen Ungleichheiten zwischen beruflicher und akademischer Bildung.