AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Marketing: Der Weg zum Erfolg? Ein Weg!

Service


Quelle: Deutsches Handwerksblatt

Die meisten Kleinunternehmer und  Soloselbständigen verfügen über gute Fachkenntnisse, was ihre Arbeit betrifft. Reicht das aus, um erfolgreich zu sein?

Zur erfolgreichen selbständigen Arbeit bedarf es mehr! Die besten Fachkenntnisse nützen nichts, wenn sie nicht angewendet werden können: Wenn der Kontakt zum Kunden ausbleibt. Gutes Marketing, so heißt das Zauberwort für ein erfolgreiches Unternehmen.

Gerade Gründer und Soloselbständige fragen sich: Ich beherrsche mein Metier. Wieso bleibt der Erfolg aus? Wieso finden die Kunden nicht zu mir und meinem Angebot?

Die Antwort lautet: Das Angebot mag gut sein, alleine: Es fehlt oft an kaufmännischen Wissen. Der Kunde kommt nicht automatisch zu mir, die Verbindung zu ihm muss erst geschaffen werden. Grundlage dazu ist ein Marketing- Konzept, mit dem potentielle Kunden den Weg zum Angebot des Selbständigen finden.

Wie so etwas funktioniert, kann man lernen. Es gibt zahlreiche „schlaue" Bücher dazu, und die Kammern halten regelmäßige Veranstaltungen zu diesem Thema ab.

Das „Deutsche Handwerksblatt“ schreibt (allgemeingültig) in seiner Ausgabe vom 16.04.2015 zum Thema „Marketing- Maßnahmen“:
Welche Maßnahmen dies sind und worauf Sie bei der Umsetzung achten sollten, erklären wir Ihnen in einer kleinen Serie mit Marketingtipps für Handwerksbetriebe. Das erste Kapitel ist den Grundlagen des Vermarktungskonzeptes gewidmet. Denn auch im Marketing gilt: Ein gutes Fundament ist das A und O.

Als ersten Schritt sollten Sie sich mit dem Thema Positionierung befassen. Wer im Internet nach dem Begriff sucht, wird mit unzähligen Definitionen überflutet. Viele wirken auf den ersten Blick sehr abstrakt und für die Praxis eher ungeeignet. Es reicht jedoch, sich mit den wichtigsten Aspekten zu befassen. Ziel der Positionierung ist, alle Informationen Ihres Unternehmens herauszuarbeiten, die für die Vermarktung Ihres Betriebs wesentlich sind. Das ist wichtig, um anschließend eine Kommunikation und Gestaltung zu entwickeln, die zu Ihrem Unternehmen passt.

Mehr dazu: