AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

Subsidiarität gefordert!

Europa

Welche Chancen hat Subsidiarität in Europa? Diese Frage wurde am 18.Feb. in Düsseldorf an die hochkarätigen Teilnehmer am 6. Röpke- Symposium gestellt.Veranstalter waren die Handwerkskammer Düsseldorf mit ihrem Kompetenzzentrum Soziale Marktwirtschaft, in Kooperation mit dem NWHT. Stellung bezogen u.a. Prof.Dr. Dr. Udo Di Fabio, ehem. Verfassungsrichter und Rechtsgelehrter. Die Mitwirkung von Siegfried Schrempf (Vizepräsident der HWK Düsseldorf), Dr. Thomas Köster (Leiter des Kompetenzzentrums für Soziale Marktwirtschaft), Holger Schwannecke (Gen.- Sekretär des ZDH), Ralf W. Barkey (Vors. des Rheinischen Sparkassen- u. Giroverbandes) und anderer kompetenter Persönlichkeiten garantierten bemerkenswerte Beiträge zur EU- Kompetenzordnung. Es war eine Ganztagsveranstaltung, deren Besuch „solche Mühen allemal wert“ war. Die „Herausarbeitung der Position des Mittelstandes zur EU- Kompetenzordnung und zu konkreten Wegen für eine Stärkung des Subsidiaritätsprinzips auf europäischer Ebene“ gelang, so das Fazit des AGSNRW- Landesvorsitzenden André Brümmer zur Veranstaltung.

Text ist in Arbeit