AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

21.02.2020 in Schule und Bildung

Höheres Einkommen mit Beruflicher Bildung!

 

Berufliche Ausbildung lohnt sich:

Bis zum 60. Lebensjahr haben Menschen mit Beruflicher Aus- und Fortbildung ein höheres Einkommen als mit Studium. 

Das sind die Ergebnisse einer Studie des Baden-Württembergischen Industrie- und Handelskammertags (BWIHK), die die Verdienstmöglichkeiten einer Berufsausbildung und eines Studiums vergleicht. Das sollten junge Menschen bei ihrer Bildungsentscheidung auch beachten.

 

29.08.2019 in Schule und Bildung

Berufliche Bildung stärken!

 

Allianz für Aus- und Weiterbildung

- Gemeinsam Berufsbildung stärken

Der Zentralverband des Deutschen Handwerks, ZDH hat in seiner Publikation ZDH-KOMPAKT am 26.8. einen Beitrag zur beruflichen Aus- und Weiterbildung veröffentlicht.

Die  relevanten bildungspolitischen Akteure: Wirtschaft, Kammern, Gewerkschaften, Bundesressorts und Länder haben, so der ZDH, in der Allianz für Aus- und Weiterbildung erfolgreich zusammengearbeitet.

 

01.09.2018 in Schule und Bildung

Ausbildung im Handwerk unterstützen!

 

Der Info-Dienst „ZDH-Kompakt“  des Zentralverbandes des Deutschen Handwerks stellt regelmäßig Positionen des Handwerks zu aktuellen politischen Themen zur Verfügung und ist ein Service für seine Ansprechpartner in den Parlamenten, Ministerien und Parteien, Verbänden und Interessenten aus allen gesellschaftlichen Bereichen. In der "AUGUST 2018"- Ausgabe geht es ihm um Berufliche Ausbildung. 

 

Berufliche Ausbildung auf hohem Niveau und in hoher Qualität ist ein zentrales Anliegen des deutschen Handwerks. Betriebe und Organisationen engagieren sich, um junge Menschen mit einer umfassenden und zukunftsfähigen Qualifizierung die Basis für einen erfolgreichen beruflichen Lebensweg zu geben. Dabei kümmert sich das Handwerk insbesondere auch um Hauptschulabsolventen und junge Menschen mit Migrationshintergrund.

 

 

 

02.08.2018 in Schule und Bildung

Bundeshaushalt: Stiefkind Berufliche Bildung

 
Foto: ZDH

Im Bundeshaushalt 2018 wird die Berufliche Bildung gegenüber der Förderung von Akademischer Bildung sträflich vernachlässigt.

ZDH-Präsident Peter Wollseifer nimmt dazu Stellung (5.7.2018):

Bundeshaushalt: Bislang keine zusätzlichen Mittel für den Bereich der beruflichen Bildung

Kurz vor der Sommerpause hat der Bundestag den Haushalt verabschiedet. ZDH-Präsident Hans Peter Wollseifer ist enttäuscht. Bislang gibt es kein erkennbares "Mehr" an Mitteln für den Bereich der beruflichen Bildung.


 

 

18.05.2018 in Schule und Bildung

Nichtakademische Bildung: Förderpreis gestiftet

 
Dr. Dieter Falk

Aufgelesen:

Preis für beste nichtakademische Schulabgänger

Dr. Dieter Falk (Mitglied Bundesvorstand AGS) hat eine Initiative ergriffen zur „Förderung von jungen Menschen“, die in abgeänderter Form auch Vorbild für andere Initiativen sein kann.