AGS: Arbeitsgemeinschaft Selbständige in der SPD

08.02.2020 in Veranstaltungen

AGSNRW: Auch für Soziales ein offenes Ohr!

 

Auf Facebook (AGSNRW-Gruppe) gelesen:

a) Bochum, 06.02.2020: Der Leiter der AGSNRW-Arbeitsgruppe "Soziales", Sven Matterne nimmt an der Fachtagung "Wenn Kinderarmut erwachsen wird" . im RuhrCongress Bochum teil. 

 

 

 

b) Düsseldorf: Auch beim Neujahrsempfang der SPD- Fraktion in NRW war die AGSNRW vertreten:  

Carsten Bielefeld, Sven Matterne und Sven Claßen.

Carsten Bielefeld: Sehr interessante Gespräche auch mit Walter und Saskia. 

 

 

06.02.2020 in Bundespolitik

Nie mehr Faschismus!

 

Stellungnahme der AGS-NRW zur Wahl des neuen Ministerpräsidenten in Thüringen

Die AGS-NRW verurteilt den Demokratieverlust, der sich in Thüringen vollzogen hat auf das schärfste.

  • Wir fordern den sofortigen Rücktritt von Thomas Kemmerich und damit einhergehende Neuwahlen.

  • Von der CDU und der FDP erwarten wir ein klares Statement gegen die von den Landesverbänden der CDU und FDP erfolgten Entscheidungen im Landtag. 

Die Geschichte darf sich in Deutschland nicht noch einmal wiederholen. 

Das Vorgehen im Thüringer Landtag ist ein Misstrauensvotum gegen die Stimme des Volkes und nicht akzeptabel.

Die SPD wird hier eine mehr als klare Haltung zeigen und wie in den vergangenen 156 Jahren dem Faschismus keinen Platz gewähren.  

Wir fordern alle demokratischen Parteien auf, sich dazu offen und klar zu positionieren.

 

Der Landesvorstand der AGS NRW

 

03.02.2020 in Arbeit und Wirtschaft

Berufliche Bildung mehr fördern!

 

Wenn es keine Bäcker mehr gibt...

Zu dieser Vision nahm Handwerkspräsident Hans Peter Wollseifer in einem Interview mit der Aachener Zeitung stellung, veröffentlicht am 3.2.2020.

Handwerkspräsident Wollseifer warnt davor, akademische Bildung mehr zu fördern als berufliche. Dies ist eine Forderung, die auch die AGS immer wieder an die Politik richtet und in einem Antrag an die nächste Bundeskonferenz vertieft. 

Weiterhin verlangt  Wollseifer Entlastungen bei Steuern und Abgaben. Der Grundrente steht er ablehnend gegenüber. 

 

03.02.2020 in Service

SPD wird digital

 

SPD geht neue Wege!

Auf dem Weg zur Digitalisierung wurde ein weiterer Schritt unternommen: 

Lars Klingbeil: Wir haben viel vor in der SPD. Und auch der „vorwärts“ geht ab diesem Jahr neue, digitale Wege. Ich würde mich sehr freuen, wenn du mit dabei bist! Denn mit dem digitalen „vorwärts“ gehst auch du mit der Zeit und hast eine Menge Vorteile. Aktuell haben bereits mehr als 42.000 Mitglieder den „vorwärts“ als E-Paper bestellt.

 


 

 

 

03.02.2020 in Arbeit und Wirtschaft

AGS meets Seeheimer

 
v.li.n.r.:Sven Matterne, Johannes Kahrs MdB, Carsten Bielefeld

Berlin, 31.1.2020: Meeting der AGSNRW und dem Seeheimer Kreis. Ein Thema war die "Positionierung der SPD zur Industriepolitk". Das Thema "Grundrente"  wurde intensiv besprochen. Teilnehmer für die AGSNRW waren der AGSNRW-Landesvorsitzende Carsten Bielefeld und Vorstandsmitglied Sven Matterne, im Vorstand zuständig für "Soziales".

Für den "Seeheimer Kreis" nahm dessen Sprecher Johannes Kars MdB am Treffen teil. 

Am Vorabend nutzten die AGS- Vertreter die Gelegenheit zum geselligen Austausch mit Michelle Müntefering.